Projektmanagement und Projektbetreuung


© PIRO4D / Pixabay

Seit ihrer Gründung als Technologie-Zentrum Holzwirtschaft (TZH) hat die TSG Technologie und Service GmbH immer wieder für die Holzbranche besonders relevante Themen aufgegriffen. In enger Anknüpfung an die betriebliche Praxis werden Forschungs- und Entwicklungsprojekte im Auftrag von Fachverbänden oder einzelnen Betrieben konzipiert und gemanagt. Dabei bringt die TSG sowohl fachliche wie auch organisatorische und finanzielle Expertise in Projektentwicklung und -management ein. Bei der Projektkonzeption prüft die TSG die Möglichkeiten öffentlicher Förderung und unterstützt die Projektträger bei der Beantragung von Fördermitteln. Zu den großen Projekten, die in den letzten Jahren von der TSG entwickelt und durchgeführt wurden, zählen unter anderem:

  • Das von der Europäischen Kommission geförderte kooperative Forschungsprojekt A European CE-based Assessment Tool for Flexible and Innovative Window Systems (ECWINS): Im Rahmen des Projekts wurde zusammen mit 30 Partnern, darunter fünf Forschungsinstituten aus den Niederlanden, Finnland, Ungarn und Italien, eine Lösung zur CE-Kennzeichnung von handwerklichen Fenstern in Europa entwickelt. Das Projekt hat die Grundlagen geschaffen für das von den Verbänden des Tischler- und Schreinerhandwerks getragene Lizenzsystem CE plus.
  • Das von der Bundesregierung geförderte Projekt Tischler in Ausbildung (TinA): Als Teil des Ausbildungsstrukturprogramms JOBSTARTER hat TinA dazu beigetragen, die Ausbildungsbereitschaft und -fähigkeit von klein- und mittelständischen Betrieben des Tischlerhandwerks zu stärken sowie neue Ausbildungsmodelle zu entwicklen und umzusetzen. Aus dem Projekt sind zahlreiche regionale Initiativen entstanden, im Rahmen der Erstausbildung bereits eine Qualifikation zur CNC-Fachkraft zu ermöglichen.
  • Das Verbundberatungsprojekt zur Festigung und Vertiefung der Strukturen und Prozesse zur Werkstattoptimierung: Zielsetzung war es, in den Unternehmen ungenutzte Potenziale zur Steigerung der Produktivität zu mobilisieren und damit Wirtschaftlichkeit und Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern. Daran knüpfte ein ähnliches Projekt zur Effizienzsteigerung von Montagestrukturen und -prozessen in Tischler- und Schreinerbetrieben an. Aus beiden Projekten ist ein fest etabliertes Beratungs- und Unterstützungsangebot des Fachverbands Tischler NRW und der TSG entstanden.
  • Das Projekt Sicherheitstechnische und arbeitsmedizinische Betreuung im Tischler- und Schreinerhandwerk (SIAM): Mit Unterstützung der Berufsgenossenschaft Holz und Metall (BGHM) und unter Mitarbeit von 60 Unternehmen wurden alltagstaugliche und praxisnahe Lösungen für den Arbeits- und Gesundheitsschutz  erarbeitet. Im Mittelpunkt stand die Entwicklung einer branchenspezifischen Online-Plattform für den betrieblichen Arbeitsschutz sowie einer Lösung zur Umsetzung von arbeitsmedizinischen Pflichten. Daraus ist ein umfassendes Dienstleistungsangebot entstanden, das mittlerweile in einem eigenständigen, von den Fachverbänden getragenen Unternehmen, der SIAM Gesellschaft für Arbeitsschutz mbH, zusammengefasst wurde.

Ansprechpartner

Ralf Bickert
Prokurist

T.   +49 (0)231 / 91 20 10-25
F.   +49 (0)231 / 91 20 10-50
bickert_01.jpg