Untersuchungen und Erstellung von Gutachten


© DGUV

In der Fertigung von holz- und kunststoffverarbeitende Unternehmen spielen Fragen des betrieblichen Arbeits- und Umweltschutzes eine besondere Rolle. Eine angemessene Betriebseinrichtung und -organisation hält dabei die Gefahren für die Beschäftigten sowie die Umweltauswirkungen so gering wie möglich. Körperliche Belastungen oder Emissionen in die Umgebung sind nie ganz ausschließen. Daher geraten Unternehmen auch immer wieder in die Situation, dass sie gegenüber Behörden oder anderen Institutionen Nachweise führen müssen über Einzelfragen des betrieblichen Managements oder von Betriebsabläufen.

Die TSG GmbH liefert über Gutachten oder eigene Messungen sachgerechte Beurteilungen über tatsächliche Geschehen oder Zustände. Stellungnahmen, Analysen und Dokumentationen des Technologie-Zentrums basieren auf dessen umfassender Erfahrung und dem speziellen Know-how in den relevanten Branchen.
Beauftragt werden kann die TSG insbesondere mit folgenden Aufgaben bzw. in folgenden Themenbereichen:

  • Klimamessung an Arbeitsplätzen (Luftführung, Temperatur)
  • Emissionen von Holzfeuerungsanlagen (BImSchG, BImSchV)
  • Strömungsgeschwindigkeiten an Absauganlagen (TRGS 553)
  • Staubkonzentrationen in Arbeitsbereichen und Luftrückführung (TRGS 553)
  • Lärm an Arbeitsplätzen / Lärm in der Nachbarschaft (VBG 121 / TA-Lärm)

Ansprechpartner

Helmut Haybach
Dipl.-Ing. (FH) Holztechnik, Dipl.-Ökonom
Unternehmensberater, Projektingenieur

T.   +49 (0)52 61 / 92 14-13
F.   +49 (0)52 61 / 92 14-10
haybach_01.jpg